LEIDENSCHAFT

BERUF

BERUFUNG

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Während andere "normale" Leute die Zeit zwischen den Feiertagen mit Couching und Entspannung verbringen,

durfte ich mal wieder festellen, dass sowohl zwei Hunde als auch zwei Kinder mehr Schäden produzieren können, 

als Du reparieren kannst oder Dein Arbeitgeber bereit ist zu zahlen (Nix gegen meinen Arbeitgeber !).

 

Nachdem dann heute nun die neue VR Brille für die PS4 eingetroffen ist und ich feststellen durfte,

es ist noch Geld auf dem Konto (ok, es ist noch nicht der Erste, und wer will schon mit Plus auf dem Konto ins neue Jahr)

gab ich also mal Geld für mich aus.

Ich bestellte mir gerade SimpliFy3D als neuen Slicer. Nicht das ich mit Cura unzufrieden war, meine Druck Ergebnisse scheuen keinen Vergleich,

schon gar nicht wenn ich den einen oder anderen Screenshot im Netz sehe, aber ein Werbe Video gab mir zu denken, also , man hat ja 2 Wochen

Testzeit, ergo mal gekauft.

Einrichtung unter Linux kein Thema, mal gestartet, huch Probleme Openssl ist zu neu/nicht supported.

Das Programm wqird bei der Installation auch gestartet, da läuft es, aber beim normalen Start nicht ?? WTF ??

 

Script AddUser... gefunden , toll, ich darf es jetzt auch als User starten, Openssl Error....

Support angeschrieben, in der Zwischenzeit, neu installiert und erste Tests gefahren.

Danach heraus gefunden , nicht das Programm direkt starten sondern das Script !!!

Alles tutti.

 

Nun zum Programm: Es richtet sich eher an Fortgeschrittene/Profis als an Anfänger, Einstellungen wie Skirt/Brim/Raft etc, kennt es nicht, die muss man sich

selbst zusammenklicken, Google ist Dein Freund.

Okay kein wesentliches Problem, also nach den Einstellungen kurz was drucken. WTF ? Ich kann nur um eine Achse drehen ?? Google, okay Settings bla bla bla.

Ist halt kein Klicky Bunti.

Alles eingestellt. Druck und los.

Vergleich eines Druck Teils mit Cura, beim Cura konnte ich die Bewegungen des Druckkopfes nachvollziehen,

beim Simplify3d Nicht, aber mal drucken lassen.

Ohne besondere Einstellungen (beim Cura durchaus ratsam) ist die Druckqualität jetzt schon besser!!!

Kurzes Fazit vorab: 

Drucker Anycubic i3 Mega und i3 mega (s) [morgen kommt das Update für den alten]

Die Druckqualität ist tatsächlich sehr viel besser !!! Ebenso die Druckgeschwindigkeit ist tatsächlich höher.

Man muss dazu sagen, dass ich in Cura über mehrere Monate optimiert habe, in Simplify3d bisher gar nicht,

und trotzdem ist das Ergebnis out of the box besser.

Also ich glaube, die 150 Euros, die Simplify3d kostet sind gut angelegt, wenn man von seinem 3d Drucker was erwartet.

 

to be continued

 

Login Form